Versand und Zahlungsbedingungen

§ 5 Versandkosten


(1) Versandkosten:

Die Versandkosten werden nach Gewicht berechnet. Ab 750€ Brutto Gesamtwert der Bestellung ist die Lieferung innerhalb Deutschland frei Haus. 

 

Gewicht

Versandkosten

0 – 10kg

7,14€

11 – 20kg

9,52€

21 – 30kg

14,28€

31 – 50kg

17,85€

51 – 100kg

24,99€

101 – 150kg

32,13€

151 – 250kg

41,65€

251 – 350kg

53,55€

350 -

59,50€


Ausgenommen sind als versandkostenfrei markierte Artikel. Vor dem Bestellabschluss werden die Versandkosten extra aufgelistet.

Lieferungen ins Ausland weichen ab!

§ 4 Preise und Zahlung

(1) Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

Zahlungsarten

Die Preise sind freibleibend und verstehen sich, sofern nichts gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, ab Lager Diez, ausschließlich Verpackung, Zölle, Auslagen und zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe in Euro. Verpackungskosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

(2)

Bei Kauf auf Rechnung. „ Zur Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung übermittelt PayPal oder von PayPal beauftragte Partnerunternehmen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung bei Anmeldung zum Rechnungskauf Ihre Adressdaten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien zur Bonitäts- und Kreditprüfung. Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten beziehen wir von folgenden Wirtschaftsauskunfteien, die Daten für die Erteilung von Auskünften speichern:

 

Name der Auskunftei und Sitzland

Adresse, Kontaktdaten, um über eine Selbstauskunft weitere Informationen über die dort gespeicherten Informationen zu erhalten

Accumio Finance Services GmbH (Deutschland)

accumio finance services gmbh
Niederlassung Hannover
Customer Care Services Center
– Selbstauskunft Auskunftei –
Postfach 11 02 54
D-30099 Hannover

http://saf-solutions.de/services/selbstauskunft-auskunftei/

CEG Creditreform Boniversum GmbH (Deutschland),

Creditreform Boniversum GmbH
Konsumentenservice
Hellersbergstr. 11
D-41460 Neuss

http://www.meineauskunft.org/eigenauskunft/

Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG (Deutschland)

Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG
Gasstraße 18
22761 Hamburg

http://www.buergel.de/kontakt.html

SCHUFA Holding AG (Deutschland)

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden
https://www.meineschufa.de/ (Kontakt)

infoscore Consumer Data GmbH (Deutschland)

infoscore Consumer Data GmbH
Abteilung Datenschutz
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
http://www.arvato-infoscore.de/verbraucher/selbstauskunft/

 

 

Zum Zweck der eigenen Kreditprüfung rufen PayPal oder von PayPal beauftragte Partnerunternehmen ggf. Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von den genannten Instituten ab. Für diese Fälle stimmen Sie der Mitteilung Ihres Vor- und Nachnamens, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, sowie Ihres Geburtsdatums und Ihrer Telefonnummer an die genannten Institute zu. PayPal stellt in diesem Zusammenhang sicher, dass sowohl die beauftragten Partnerunternehmen als auch die genannten Institute ihrerseits die Daten ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung verarbeiten und/oder nutzen.

 

Alle Bonitätsprüfungen erfolgen, um Schwierigkeiten im Zahlungsverkehr auszuschließen. Der Datenaustausch zwischen PayPal, von PayPal beauftragten Partnerunternehmen und anderen Wirtschaftsinformationsdiensten schützt den Online-Handel vor Schäden, die sich langfristig auf die Verkaufspreise auswirken. So profitieren auch Sie als Endkunde von einer Prüfung der Kundendaten zu diesem Zweck."

 

(3) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zu zahlen. Verzugszinsen werden in Höhe von 2 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. nach Ablauf dieser Frist auch ohne Mahnung berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

(4) Sofern keine Festpreisabrede getroffen wurde, bleiben angemessene Preisänderungen wegen veränderter Lohn-, Material- und Vertriebskosten für Lieferungen, die 4 Monate oder später nach Vertragsabschluss erfolgen, vorbehalten.

 

§ 6 Lieferungen/-zeit und Ausführung

(1) Wir lassen die größtmögliche Sorgfalt bei der in Empfangnahme und bei der Ausführung der bestellten Produkte walten.

Als Ort der Lieferung gilt die Adresse, welche der Verbraucher dem Betrieb mitgeteilt hat. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, dass der Ort der Lieferung für die bei der Lieferung benutzten Verkehrsmittel des Unternehmers, dies ist ein Lastkraftwagen von 7,5 to. bis 18 to. gut zugänglich ist.

(2) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.

(3) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.

(4) Wir haften im Fall des von uns nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführten Lieferverzugs im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentschädigung in Höhe von max 3 % des Lieferwertes.

(5) Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt.

(6) Als Fälle der höheren Gewalt gelten auch Arbeitskämpfe (Streik, Aussperrung) und die von uns nicht zu vertretender Nichtbelieferung durch den Vorlieferanten.

(7) Die Lieferung von Saatgut erfolgt gemäß den Vorschriften des Saatgutgesetzes. Für eventuelle Nachuntersuchungen müssen die Proben nach amtlichen Probenahmen und Bedingungen frist- und formgerecht gezogen werden. Für Maschinen, Geräte und Verpackungen sind Abbildungen und Angaben auf Prospekten oder Angeboten unverbindlich.

(8) Saatgut – Beschaffungsvereinbarung, dass gelieferte Saatgut ist Art und Sortengerecht, klassisch gezüchtet und unter traditionellen Züchtungsmethoden hergestellt. Der Saatgutanbau erfolgt auf offenem Feld unter natürlichen Bedingungen. Grundlage der Saatgutlieferung ist das Wiegeergebnis vor der Versendung, für etwaige Mengenverluste beim Transport übernehmen wir keine Haftung.

(9) Warenrücksendungen werden abzügl. 7,5% gut geschrieben, sofern die Ware unbeschädigt, frachtfrei bei dem Verkäufer eintrifft und innerhalb vier Wochen nach der Versendung durch den Verkäufer zurück gesendet werden.

(10) Nicht lagerfähige Ware, wie Fertigrasen, Pflanzen, verderbliche Ware und Saatgutsondermischungen sind vom Umtausch ausgeschlossen.

(11) Verpackungsmaterial wie Säcke, Big Bag, etc. außer Euro- und Rasensodentauchpaletten werden nicht zurück genommen.

(12) Lieferung sind nach Deutschland und Österreich möglich. In andere Länder auf Anfrage.

 

§ 7 Gefahrübergang bei Versendung

(1) Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

 

Zuletzt angesehen